Datenschutz mit Datenmühle - gesetzeskonform und sicher

DIN 66399: Varianten und Prozesse

Als dritter Teil der DIN 66399 wurde im Februar 2013 ein Spezifikationsdokument (DIN SPEC) als Fachbericht auf dem Niveau einer Vornorm veröffentlicht.

In dieser DIN SPEC werden der Anwendungsbereich der eigentlichen Norm, die normativen Vorgaben der ersten beiden Teile sowie drei musterhafte Prozessabläufe für verschiedene Varianten der datenschutzkonformen Vernichtung zusammengefasst, ergänzt um technische und organisatorische Maßnahmen zur Prozesssicherheit sowie Richtlinien für die Konzeption und Durchführung von Audits.

Was müssen Sie als Herr der Daten entscheiden?

  • Was für Datenträger und Informationen sind schutzwürdig und in welche Schutzklasse einzuordnen?
  • Welche Sicherheitsstufe ist für die Vernichtung zu wählen?
  • Wer soll die Vernichtung durchführen (verantwortliche Stelle direkt oder externer Dienstleister)?
  • Wo ist die Vernichtung durchzuführen (vor Ort oder extern beim Dienstleister)?
  • Wie sind die technischen und organisatorischen Maßnahmen bei der Anfallstelle, beim Transport und beim Dienstleister definiert?

Durch den Einsatz moderner Sicherheitsbehälter und mobiler Datenvernichter vernichtet die Datenmühle Ihr Material direkt bei Ihnen vor Ort und erreicht so auch hohe Sicherheitsstufen

Seite drucken

Kontakt

Datenmühle GmbH
Rupert-Bodner-Straße 25,
81245 München,
Telefon: 0800-501-2004
Telefax: 0800-770-8088
info@daten-muehle.de
www.daten-muehle.de